Umfassende SAP-Implementierung: Australische Ingenieur- und Dienstleistungsgruppe

Bitte beachten Sie: der Kunde, auf den in der folgenden Fallstudie Bezug genommen wird, hat uns darum gebeten, anonym zu bleiben. Sollten Sie die Details dieser Fallstudie ausführlich besprechen wollen, sind wir gerne bereit, mit allen Beteiligten einen Referenzanruf zu vereinbaren.

Möchten Sie die neuen Fallstudien, Guides oder Whitepaper von Turnkey sofort nach ihrer Erstellung erhalten?

Umfassende SAP-Implementierung: Australische Ingenieur- und Dienstleistungsgruppe

Ein führender australischer Engineering- und Dienstleistungskonzern mit mehr als 30.000 Mitarbeitern in vier primären Geschäftseinheiten (Infrastruktur, Ressourcen, Immobilien und Kommunikation) beauftragte Turnkey Consulting mit der Planung und Lieferung von Sicherheits- und Kontrollmaßnahmen für die umfangreiche SAP-Implementierung.

PROJEKTHERAUSFORDERUNG
Das komplexe, aber dennoch kritische Projekt umfasste die schrittweise Bereitstellung und Einführung von ECC6, Enterprise Portals, CRM, BI7 und HR in sechs verschiedenen Abteilungen über einen Zeitraum von 12 Monaten. Diese hoch komplexe Umgebung umfasste auch die Integration in eine Reihe von Legacy-Systemen, die sich im gesamten Unternehmen befinden, sowie mehrere Integrationspunkte innerhalb der SAP-Kernlösungen.

LÖSUNG
Da die Berater von Turnkey über Erfahrungen mit ähnlichen Implementierungen verfügen, konnten sie alle Aspekte des Sicherheits-Rollouts von Anfang bis Ende effektiv managen. Die wichtigsten Interessengruppen wurden proaktiv einbezogen, um die Bereitstellung der effektivsten Sicherheitslösung sicherzustellen, während Geschäfts- und Projektleiter in jeder kritischen Phase regelmäßig auf dem Laufenden gehalten wurden. Nach Abschluss des Projekts arbeitete Turnkey daran, dass die internen SAP-Sicherheitsbeauftragten des Unternehmens die Sicherheitskontrollen verstanden, damit das System effizient und ohne Unterstützung verwalten konnten.